Aus BioLektors Notizenbuch

Allerley Wundersames aus Biologie und Sprache

(Klicken auf den Titel öffnet jeweils den kompletten Artikel.)

Monatsarchiv für März 2009

Mathematik macht glücklich

Gestern Abend Vortrag von Professor Beutelspacher in der Volkshochschule Konstanz. Titel: Faszination Mathematik. Und tatsächlich, der Mathematikprofessor begeistert die Zuhörer im gut gefüllten Wolkensteinsaal. Eine Menge zu lernen: wie man aus einem Papierstreifen das Logo der Pythagoräer faltet und aus einem DIN A4-Blatt ein Tetraeder was einen Fußball vom Dodekaeder unterscheidet, obwohl beide 12 Fünfecke […]

31. März 2009 ♦ Rubrik(en): Mathematik, Science & Fun »»» Beitrag kommentieren

Tierfotografie vom Feinsten

Ich fotografiere selbst seit vielen Jahren und habe mich eine Zeitlang intensiv mit Makrofotografie befasst (Novoflex-Balgengerät sagt dem einen oder anderen vielleicht was). Schmetterlinge und einheimische Orchideen waren bevorzugte Motive. Mindestens genauso wichtig wie die Ausrüstung sind dabei Konzentration, Geduld und Glück. Dieser kleine Falter (vermutlich ein Hauhechelbläuling) kann sich offenbar nicht recht entscheiden, ob […]

29. März 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie »»» Beitrag kommentieren

Zusatzstoffe ins Museum?

Letzte Woche war ich in Hamburg und habe u.a. das Deutsche Zusatzstoffmuseum besucht. Abseits von Touristenströmen ist das kleine Museum auf dem Gelände des Großmarktes für Obst, Gemüse und Blumen zwar ein wenig versteckt, aber nichtsdestotrotz einen Besuch wert. Man sollte unbedingt die Anfahrtsbeschreibung beachten. Die Adresse Banksstraße 28 ist insofern verwirrend, als sie offenbar […]

29. März 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & PR, Sprache »»» Beitrag kommentieren

Absatzformate schnell zuweisen

Wenn Sie einen Absatz mit einer Formatvorlage belegen, müssen Sie nicht den ganzen Absatz markieren, sondern den Cursor nur irgendwo in den Absatz zu stellen und das Format (z.B. Überschrift 2) zuzuweisen. Gastautor: Andreas Hermle (AcademicHelp) (aus der Serie: Word-Tipps von academic-help.com, professionelle Studentenbetreuung)

24. März 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Abstände mittels Absatzformaten

Die Erzeugung von Leerraum durch ein- oder mehrmaliges Drücken der Enter-Taste ist ein weit verbreitetes Phänomen. Vermeiden Sie dies unbedingt! Denn bei Verschieben von Text können diese leeren Absatzmarken ganz oben auf einer neuen Seite beginnen und dadurch entstehen hässliche Lücken. Gleichmäßiger wird Ihr Dokument, wenn Sie die Formatvorlagen so einstellen, dass vor und/oder hinter […]

19. März 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Wie Sie die Silbentrennung einzelner Buchstaben ein für allemal abstellen

Die neue deutsche Rechtschreibung erlaubt das Trennen von Vokalen am Wortanfang, wie bspw. „A-bend“ oder „A-der“ oder „O-fen“? Das passiert insbesondere, wenn sie am Ende noch in die Zeile passen. Das ist laut Rechtschreibregeln zwar korrekt, aber unschön anzusehen. Vermeiden Sie ab sofort solche Trennungen wie folgt: Word 2007: Klicken Sie auf das Register SEITENLAYOUT. […]

16. März 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat1 Kommentar »»»

Doppelbegriffe: zusammen oder getrennt?

Im letzten Beitrag ging es um eine Werbeaktion der Deutschen Wildtier Stiftung. Aber sieht der Name dieser Stiftung nicht irgendwie falsch aus? Ja, sieht er. Da ich genau diesen Fehler in Diplomarbeiten häufig moniere, folgende Anmerkung: Ein Doppelbegriff (Kompositum) wie „Wildtier Stiftung“ sollte normalerweise zusammen oder mit Bindestrich geschrieben werden. Man darf nicht einfach zusammengesetzte […]

10. März 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Achtung Wild!

Rothirsch, Feldhase und Wasserfrosch sind jetzt in vielen deutschen Städten an Haltestellen und an Straßen auf Großflächen zu sehen. Viele Passanten mögen sich fragen: Für was werben diese Tiere eigentlich? Die Antwort: Diese Tiere werben für sich selbst! Heimische Wildtiere sind einzigartig schön – wahre Meisterwerke der Natur – und mehr als einen zweiten Blick […]

7. März 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie »»» Beitrag kommentieren

Mitose und Meiose per Lego: BioLegoie!

So schön und einfach kann Biologie sein: Man nehme bunte Lego-Steine, um Prozesse wie Mitose, Meiose oder Translation zu demonstrieren. Eine nette Idee der Sciencebuilders, insbesondere die Video-Animationen sind sehenswert. Im Nachhinein wundert man sich, wieso da nicht längst einer drauf gekommen ist und solche Bausätze im Biologieunterricht Standard sind. Auch ein Lego-Chromosomen-Set und ein […]

Ginkgo biloba im Quell des Wissens

Der Baum heißt lt. Duden Ginkgo biloba, nach neuer deutscher Rechtschreibung ist auch die (hässliche) Variante Ginko erlaubt. Korrekt sind also die Versionen 4 und 6 des letzten Beitrags. Gingko ist auf jeden Fall falsch. Einen älteren Beleg für diesen Namen fand ich in einer Enzyklopädie von 1927 (Quell des Wissens – Eine deutsche Volkshochschule […]

  • Blog durchsuchen