Aus BioLektors Notizenbuch

Allerley Wundersames aus Biologie und Sprache

(Klicken auf den Titel öffnet jeweils den kompletten Artikel.)

Monatsarchiv für Juli 2009

Auf Verpackungen Groß Und Ohne Trenn Strich?

Hat man erst mal begonnen, auf die Beschriftung von Verpackungen zu achten, fällt auf, dass sich die heute früh monierte Milchverpackung in einem gut sortierten Supermarkt in vielfacher Gesellschaft befindet:

31. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Stadt Land Fluss Milch?

Man soll sich ja vorher angucken, was man isst und trinkt und gerade auf Reisen oder im Urlaub genauer hinschauen, wenn einem neue Lebensmittel begegnen. Nun ist Milch nix Unbekanntes, aber diese in Hamburg gekaufte Marke war mir neu. Die Milch war wunderbar, aber warum wird auf der Tüte ein zusammengesetztes Substantiv so lieblos wie […]

31. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Riesige Moleküle in 3D-Welten

Spannend, was die Presseabteilung der Fraunhofer-Gesellschaft letzte Woche gemeldet hat: Die neue Software BioBrowser errechnet dreidimensionale Modelle von Molekülen und stellt diese auf dem Bildschirm dar. Das ist zunächst mal nix Neues, derartige Programme gibt es längst. Den Tüftlern von Fraunhofer Austria Visual Computing ist es offenbar jedoch gelungen, auch kompliziert gebaute Moleküle wie z.B. […]

20. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & Software »»» Beitrag kommentieren

Der Appetit kommt beim Sprechen?

Einige sprachliche Leckereien wie Geschmacksverstärker, Schmelzkäsezubereitung, Eipulver und Schaumverhüter kennen wir aus Küche oder Supermarkt schon länger. Doch was in den letzten Wochen so alles an Begriffen rund ums Essen in den Mund genommen wird, klingt noch unappetitlicher: Analogkäse, Pseudogarnele, Formputenfleisch, Schinkenimitat … Meine Liste kulinarischer Begriffe, sortiert nicht von Aal bis Zwiebelsuppe, sondern allein […]

15. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Sprache »»» Beitrag kommentieren

Beide Konstanzer Bibliotheken auf Spitzenplatz!

Ein Traumergebnis: Beim Bibliotheksranking des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) liegen sowohl die Konstanzer Uni-Bibliothek als auch die Bibliothek der HTWG auf Platz 1. Herzlichen Glückwunsch! Ich erlaube mir, aus einer Pressemitteilung des dbv zu zitieren: „Der Name ist Programm: BIX – der Bibliotheksindex führt Kennzahlen aus 257 deutschen und österreichischen Bibliotheken in einem gemeinsamen Datenindex zusammen […]

14. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Science & Web »»» Beitrag kommentieren

Selbst oder selber?

„Beinahe zwei Drittel aller Testpersonen fanden selbst die richtige Lösung“ oder „Beinahe zwei Drittel aller Testpersonen fanden selber die richtige Lösung“? Die Bedeutung von „selber“ und „selbst“ ist die gleiche (abgesehen von den Fällen, wo „selbst“ in der Bedeutung von „sogar“ verwendet wird). Doch welche Formulierung ist besser oder richtiger als die andere? Die Duden-Redaktion […]

8. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat1 Kommentar »»»

Trinken Botaniker kein Bier?

Hand aufs Herz, ihr Biologen, wem ist das schon mal aufgefallen? Die Biermarke heißt Tannenzäpfle, also nach der Verkleinerungsform von Tannenzapfen, den Blüten- bzw. Samenständen von Bäumen der Gattung Abies. Das Etikett der Flasche zeigt jedoch einen Fichtenzapfen (Gattung Picea)! Der auffälligste Unterschied ist, dass Fichtenzapfen vom Ast nach unten hängen, während Tannenzapfen aufrecht am […]

4. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & PR1 Kommentar »»»

  • Blog durchsuchen