Aus BioLektors Notizenbuch

Allerley Wundersames aus Biologie und Sprache

(Klicken auf den Titel öffnet jeweils den kompletten Artikel.)

Klein oder groß, getrennt oder zusammen? So werden Bruchzahlen ausgeschrieben

Es ist ganz einfach: Ein waagerechter Strich und zwei Ziffern, die eine darüber und die andere darunter, und fertig ist der sogenannte Bruch. Doch ausgeschrieben wird die Sache fehleranfällig. Groß oder klein? Zusammen, getrennt oder mit Bindestrich? So schreiben Sie Bruchzahlen korrekt. Die Faustregel „klein und getrennt“ gilt immer dann, wenn Bruchzahlen als Adjektiv gebraucht […]

31. Januar 2011 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat1 Kommentar »»»

Copyright bedeutet etwas anderes als Copy & Write!

Auf den Webseiten der Berliner Gruppe um Frau Prof. Dr. Weber-Wulff, über deren Test von Software zur Plagiatserkennung ich kürzlich berichtet habe, findet man allerlei weitere Informationen und Ressourcen zum Thema „Kopieren statt selbst schreiben“ „Abschreiben“. Besonders gut gefallen hat mir der Online-Kurs „Fremde Federn Finden“. Hier lernen Sie einiges zur Geschichte des Plagiats und […]

29. Januar 2011 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Im Test: Software zur Plagiatserkennung

Als Lektor benötigt man manchmal keine Unterstützung, um Plagiate zu erkennen. Zu deutlich wechseln Sprachstil, Wortwahl und Fehlerquote innerhalb eines Manuskripts. Meist genügt es dann, nur einen halben Satz in die Eingabemaske von Google zu kopieren und schon findet man mehr oder weniger große Teile der Diplom- oder Hausarbeit bei Wikipedia oder anderswo wieder. Insgesamt […]

11. Januar 2011 ♦ Rubrik(en): Science & Software, Werkzeuge3 Kommentare »»»

Plural von Wörtern, die auf –y enden

Bei der Pluralbildung von Fremdwörtern werden häufig Fehler gemacht. Beliebt, aber bei (meist aus dem Englischen stammenden) auf –y endenden Wörtern falsch, ist eine Pluralbildung auf -ies analog der Heimatsprache. In Großbritannien dürfen sich „Ladies“ auf „Parties“ herumtreiben und von Ihren „Hobbies“ erzählen. Bei uns wären Ladys, Partys und Hobbys korrekt, genauso Babys, Citys, Storys […]

15. Dezember 2010 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat, Sprache »»» Beitrag kommentieren

WORD: Einen ganzen Satz blitzschnell markieren

Manchmal möchte man in WORD genau einen Satz umformatieren, z.B. weil ein Zitat kursiv stehen soll. Statt den Cursor mit der Maus buchstabengenau an den Anfang und das Ende des Satzes zu platzieren, halten Sie einfach STRG gedrückt und klicken irgendwo in den Satz. Voilà, der Satz ist perfekt markiert. Der einzige Haken dabei: Diese […]

31. Oktober 2010 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Buchstaben sind doch keine Steine

Ich geb es zu: Buchstaben sind für mich als Autor und Lektor meist Mittel zum Zweck. Sie bilden Worte und Sätze, so wie Backsteine Wände und Häuser bilden. Bloß sieht man im fertigen Gebäude die einzelnen Steine meist kaum mehr, die Buchstaben im gedruckten Text dagegen sehr wohl. Doch auf Schrift und Druck der Texte, […]

7. Oktober 2010 ♦ Rubrik(en): Sprache »»» Beitrag kommentieren

Einzigartig, skurril und zotenfrei: Die kuriosesten Buchtitel

Schade. Vor lauter Urlaub und Meer und Heide und Straßenfesten habe ich die Abstimmung verpasst. Gewählt wurde der kurioseste Buchtitel des Jahres 2010. Prämiert wird er auf der Frankfurter Buchmesse. Diese sympathische Abstimmung kommt aus England und wird hierzulande seit 2008 durchgeführt. Gesucht wird in diesem Wettbewerb nicht die gezielte Komik oder die „witzigste“ Zote, […]

28. September 2010 ♦ Rubrik(en): ohne Kategorie »»» Beitrag kommentieren

Arbeitsschutz für Linkshänder im Beruf

Ich wurde vor einigen Wochen gebeten, einen Text zur Situation von Linkshändern im Beruf unter den Aspekten von Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit zu verfassen. Die Frage war, ob bzw. wo Linkshändigkeit im Beruf, am Arbeitsplatz, beim Bedienen von Maschinen, bei Sicherheitseinrichtungen usw. eine Rolle spielt, insbesondere im Hinblick auf Ergonomie und Unfallschutz. Ich bin zwar als […]

26. August 2010 ♦ Rubrik(en): ohne Kategorie »»» Beitrag kommentieren

„Ausländische“ Zeichen per „deutscher“ Tastatur

In einen Text fremdsprachige Zeichen einfügen zu müssen, kommt gar nicht so selten vor. Eine Original-Zitat aus dem Tschechischen, eine Adresse in Schweden, ein Literaturbeleg auf Spanisch, ein mathematischer Ausdruck … und plötzlich benötigt man tschechische, schwedische, griechische oder spanische Buchstaben. Manche dieser fremdsprachigen Zeichen bedürfen nur eines Kringels, Häkchens oder Strichs (diakritische Zeichen) über […]

15. März 2010 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat, Sprache, Werkzeuge3 Kommentare »»»

Nützliches Forum für Doktoranden

Weil einige meiner Kunden und Besucher dieses Blogs nach ihrem Hochschulabschluss promovieren (bzw. promovieren werden), möchte ich heute mal auf ein deutschsprachiges Forum speziell für Doktoranden hinweisen. Betreiber Sebastian Veelken hat unter www.doktorandenforum.de nicht nur allerlei Tipps und Wissenswertes, Links und Literaturhinweise rund ums Promovieren zusammengetragen, sondern betreut auch ein Forum zum Thema. Hier finden […]

27. Februar 2010 ♦ Rubrik(en): Science & Web »»» Beitrag kommentieren

Komma vor sondern, sowie, sowohl als auch …?

Wenn Wörter oder Teilsätze durch Konjunktionen (Bindewörter) aneinandergereiht sind, werden Kommas oft falsch gesetzt. Als Faustregel gilt hier: Ein Komma ist zu setzen, wenn Konjunktionen etwas gegenüberstellen oder voneinander abgrenzen. Ein Komma steht also normalerweise vor …, aber …, doch (jedoch) …, sondern (einerseits) …, andererseits (je) …, desto Ich werde nächste Woche nicht meine […]

21. Januar 2010 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat28 Kommentare »»»

Pay the Writer!

Heute ein Hinweis für alle Autoren, Texter, Schreiberlinge, Schriftsteller und solche, die es werden wollen: In diesem Video stellt der Schriftsteller Harlan Ellison klar, warum es ihn nervt, wenn Leute von ihm erwarten, kostenlos oder für einen Hungerlohn zu arbeiten. Das im Video Gesagte gilt übrigens nicht nur für Autoren. Ich werde nie vergessen, was […]

14. Dezember 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat, Sprache »»» Beitrag kommentieren

BioLektor in den Deutsch-Charts von PONS vorn!

Nun lag mein Blog in den Deutsch-Charts von PONS ganz vorn (Vorwoche Platz 1 lt. dem Screenshot unten) und ich hab das nicht mal gemerkt. Aber mit Platz 2 von Dutzenden untersuchter deutschsprachiger Blogs (die Charts gehen bis Platz 100) bin ich auch ganz zufrieden. Mit dieser Rangliste verfolgt der Stuttgarter PONS-Verlag, Anbieter von Wörterbüchern […]

19. Oktober 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat, Sprache »»» Beitrag kommentieren

Selbst oder selber?

„Beinahe zwei Drittel aller Testpersonen fanden selbst die richtige Lösung“ oder „Beinahe zwei Drittel aller Testpersonen fanden selber die richtige Lösung“? Die Bedeutung von „selber“ und „selbst“ ist die gleiche (abgesehen von den Fällen, wo „selbst“ in der Bedeutung von „sogar“ verwendet wird). Doch welche Formulierung ist besser oder richtiger als die andere? Die Duden-Redaktion […]

8. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat1 Kommentar »»»

Tag der Parke, Parks oder Pärke?

Heute ist „Tag der Parke“. Gefeiert werden 100 Jahre Nationalparke in Europa und 30 Jahre Biosphärenreservate in Deutschland. Die ersten Schutzgebiete dieser Art waren am 24. Mai 1909 in Schweden ausgerufen worden. Hierzulande bestehen derzeit 14 Nationalparke, 16 Biosphärenreservate und 101 Naturparke. Eine Ausstellung der deutschen Biosphärereservate zum UNESCO–Programm „Mensch und Biosphäre“ ist auf der […]

24. Mai 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Sprache2 Kommentare »»»

««« Vorherige Einträge

  • Blog durchsuchen