Aus BioLektors Notizenbuch

Allerley Wundersames aus Biologie und Sprache

(Klicken auf den Titel öffnet jeweils den kompletten Artikel.)

Weltgrößte Datenbank zu Pflanzenmerkmalen geht online

Botaniker, Biodiversitäts- und Klimaforscher aufgepasst: Seit kurzem ist TRY, die weltgrößte Datenbank zu den Eigenschaften von Pflanzen online. Mehr als 200 Wissenschaftler haben Daten zu funktionellen Pflanzenmerkmalen zusammengetragen. Diese waren zuvor in mehr als 90 einzelnen Datenbanken verstreut. Nun sind drei Millionen Einträge zur rund einem Fünftel (70.000) aller bekannten Pflanzenarten unter TRY zu finden. […]

Chemical Abstracts: 60 Millionen Substanzen registriert

Wer je in einem Bio-, Biochemie- oder Chemie-Labor gearbeitet hat, kennt den CAS. Der Chemical Abstracts Service (CAS) ist vermutlich der wichtigste und weltweit dominierende Informationsanbieter in Sachen Chemikalien. Die CAS-Datenbank vergibt die CAS Registry Number, ein eindeutiger Schlüssel, um sich sprachübergreifend und eindeutig über chemische Substanzen „unterhalten“ zu können. Die Publikationsreihe Chemical Abstracts (CA) […]

27. Mai 2011 ♦ Rubrik(en): Science & PR, Werkzeuge1 Kommentar »»»

Chromosomen-Mandalas in unserem Erbgut

Sie wissen, was Mandalas sind und wo diese vorkommen? Richtig, im Tibetischen Buddhismus, auf den Titelseiten von Esoterik-Büchern und in Kinder-Malbüchern. Was Sie vielleicht noch nicht wussten. Mandalas gibt es auch in der Biologie, wie die folgende Grafik zeigt (© Federico Andrea Santoni und Jeremy Luban/SNF): Die Abbildung wirkt wie eine strahlende Sonne, visualisiert jedoch […]

Per Adventskalender durch die deutschsprachige E-Learning-Szene

Sie haben schon mal von ILIAS, Moodle, OLAT oder Clix gehört? Dann habe ich was für Sie. Kreative, informative und lustige Beiträge rund um das Thema E-Learning aus allen 16 deutschen Bundesländern sowie je zwei Beiträge aus Österreich und der Schweiz. Auch solche Überraschungen kann ein Adventskalender enthalten. Eine schöne Idee und nett umgesetzt vom […]

5. Dezember 2010 ♦ Rubrik(en): Science & Web, Werkzeuge »»» Beitrag kommentieren

Blindtexte à la carte

Kennen Sie Blindtexte? Das sind mehr oder weniger sinnfreie Fülltexte, die man als Platzhalter in Webseiten oder Print-Layouts einfügt. Man erhält damit einen realistischeren Eindruck der fertigen Seiten, auch wenn der eigentliche Text noch nicht vorliegt. Diesen kurzen, aber recht netten Blindtext entdeckte ich neulich: Am weitesten verbreitet ist vermutlich der „Lore Ipsum“-Text. Wer sich […]

31. Oktober 2010 ♦ Rubrik(en): Sprache, Werkzeuge1 Kommentar »»»

Visualisierungsmethoden als Periodensystem

Wer sich für Methoden der Visualisierung von Daten, Informationen, Strategien usw. interessiert (und zudem Naturwissenschaftler ist), dürfte Freude am Periodensystem der Visualisierungsmethoden haben. Die ultimative Visualisierung der Visualisierungssysteme gewissermaßen. Meines Wissens zuerst 2007 publiziert, habe ich nun auch eine sehr schöne Online-Umsetzung gefunden. Die einzelnen Beispiele erscheinen als mouseover-Effekt. Ich will das gar nicht lange […]

24. Juni 2010 ♦ Rubrik(en): Werkzeuge »»» Beitrag kommentieren

„Ausländische“ Zeichen per „deutscher“ Tastatur

In einen Text fremdsprachige Zeichen einfügen zu müssen, kommt gar nicht so selten vor. Eine Original-Zitat aus dem Tschechischen, eine Adresse in Schweden, ein Literaturbeleg auf Spanisch, ein mathematischer Ausdruck … und plötzlich benötigt man tschechische, schwedische, griechische oder spanische Buchstaben. Manche dieser fremdsprachigen Zeichen bedürfen nur eines Kringels, Häkchens oder Strichs (diakritische Zeichen) über […]

15. März 2010 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat, Sprache, Werkzeuge3 Kommentare »»»

Paperbrain: Wir basteln uns ein Gehirn

Ein 3D-Anatomie-Modell des Gehirns zum Ausdrucken? Benötigt wird nur ein Drucker, eine Schere, Uhu und ein wenig Geduld und Geschick beim Basteln. Und voliá, so sieht mein fertiges Ergebnis aus: Eine tolle Idee und super umgesetzt von Blogger Martin Pyka, der auch noch so freundlich ist, die in Blender als 3D-Modell erstellten Vorlagen als Bastelbögen […]

27. Januar 2010 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & Art, Science & Fun6 Kommentare »»»

Science 2.0

Was bringt das sogenannte Web 2.0 für Wissenschaftler? Welche Anwendungen lassen sich auch oder insbesondere für die Kommunikation unter Wissenschaftlern nutzen (immerhin die Personengruppe, die das WWW und das Internet überhaupt erst erfunden hat)? Spannende Fragen, man kommt derzeit kaum mit, wenn man all den diversen Tools, Systemen und Applikationen halbwegs auf dem neuesten Stand […]

Science Online 2009 – Naturwissenschaftler und Web 2.0

Wie wirken Internet und Web 2.0 auf die Arbeit von Forschern, Wissenschaftsjournalisten, Bibliothekaren, Ausbildern, Studenten usw.? Wie lässt sich die wachsende Zahl verschiedenartiger Online-Tools effizient nutzen? Solchen Fragen geht die Konferenz Science Online 2009 nach, die am 22. August in London stattfindet und vom Nature Network veranstaltet wird. Spannende Themen werden geboten, u. a.: Legal […]

Riesige Moleküle in 3D-Welten

Spannend, was die Presseabteilung der Fraunhofer-Gesellschaft letzte Woche gemeldet hat: Die neue Software BioBrowser errechnet dreidimensionale Modelle von Molekülen und stellt diese auf dem Bildschirm dar. Das ist zunächst mal nix Neues, derartige Programme gibt es längst. Den Tüftlern von Fraunhofer Austria Visual Computing ist es offenbar jedoch gelungen, auch kompliziert gebaute Moleküle wie z.B. […]

20. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & Software »»» Beitrag kommentieren

Visualisierung komplexer biologischer Zusammenhänge

Die komplexen und teils komplizierten Strukturen von Organismen ansprechend grafisch darzustellen ist eine spannende Herausforderung. Ähnlich anspruchsvoll ist es, molekularbiologische oder biochemische Zusammenhänge zu visualisieren. Zu meiner Studienzeit war unter Biologiestudenten die riesige Faltkarte „BIOCHEMICAL PATHWAYS“ der Firma Boehringer Mannheim sehr beliebt. Mit welchen grafischen und technischen Raffinessen heute biologische Phänomene, Strukturen, Wechselbeziehungen … im […]

Textstellen unwiderruflich schwärzen

Einige kennen vielleicht aus WORD 2003 das Redaction Add-In. Mit diesem Zusatzwerkzeug konnte man in WORD-Dateien Textstellen verstecken, d. h. man konnte Textpassagen, von denen man nicht wollte, dass andere Nutzer des Dokuments sie sehen sollten, durch Schwärzen komplett unleserlich machen. Dies war KEINE sogenannte Texthervorhebungsfunktion, die einfach Text mit einer Farbe hinterlegt, was jederzeit […]

29. September 2008 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat, Werkzeuge »»» Beitrag kommentieren

Das Schlüsselwort in Ihrem Verstand?

Es ist im Grunde gar nicht witzig und viele haben sich darüber schon mokiert: das von automatischen Übersetzungstools produzierte Kauderwelsch. Doch manchmal sind die Erzeugnisse solche „Sprachverarbeitungssysteme“ derart skurril und schräg, dass man glauben könnte, es mit einer eigenen Kunstform zu tun zu haben. Gerade entdeckt: „Ihre Web site zu mehr als 13 Sprachen übersetzen. […]

9. August 2008 ♦ Rubrik(en): Sprache, Werkzeuge1 Kommentar »»»

Online-Rechenknecht

So gut wie jeder PC hat eigene Taschenrechnerfunktionen, auch Online-Taschenrechner gibt es viele. Hervorheben möchte ich den virtuellen Taschenrechner eCalc, den es auch in der Version Scientific Calculator als Taschenrechner für Naturwissenschaftler gibt. Das Online-Werkzeug rechnet nicht nur mit komplexen Zahlen, sondern wandelt außerdem Maßeinheiten um (s. dazu den Beitrag Konvertierungs-Tools für Einheiten aller Art), […]

««« Vorherige Einträge

  • Blog durchsuchen