Aus BioLektors Notizenbuch

Allerley Wundersames aus Biologie und Sprache

(Klicken auf den Titel öffnet jeweils den kompletten Artikel.)

Sciencemovies: Forscher als Regisseure und Produzenten in eigener Sache

Die VolkswagenStiftung fördert innovative Ideen, um Forschung der Öffentlichkeit zu vermitteln. Ein kürzlich vorgestelltes Projekt ist der neue Videoblog sciencemovies. Wissenschaftler werden von Filmprofis eine Woche lang im Umgang mit Kamera und Mikrofon trainiert und legen dann los, ihre eigene Arbeit möglichst interessant darzustellen. Die so entstandenen Kurzfilme werde seit Anfang März auf www.sciencemovies.de veröffentlicht. […]

7. März 2011 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & PR »»» Beitrag kommentieren

Miracle of Science Bar & Grill

Der Name des Restaurants ist außergewöhnlich: “Miracle of Science Bar & Grill”. Welche Gerichte wird man dort wohl bekommen können? PETRAs Gluonensüppchen á la DESY? Spiegeleier vom Schnabeltier auf Kreidebett? Newtons Apfel im Schlafrock? Schade, Massachusetts ist zu weit weg. Ich kann da nicht so einfach selbst vorbeigehen und leider kann ich auch kein Foto […]

27. Februar 2011 ♦ Rubrik(en): Science & Fun, Science & PR »»» Beitrag kommentieren

ÖBNV? Kostenlose Leihbücher in Hamburger Bussen

Diese Woche gesehen, als ich per ÖPNV zu einer Arbeitsschutztagung unterwegs war: Ein Bücherregal in einem Hamburger Linienbus. Das Regal war beschriftet mit „Ihre Buchhaltestelle“, wie man auf dem beim Fahren geschossenen und leider nicht ganz scharfen Foto gerade noch erkennen kann. Was das Ganze soll? Jeder Fahrgast darf im Regal stöbern und sich zum […]

12. Juni 2010 ♦ Rubrik(en): ohne Kategorie2 Kommentare »»»

Gesucht: Frauen für Technik und Naturwissenschaften

Diese Woche in meinem Briefkasten: Ein Booklet mit vier DVDs vom EMBL (Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie) in Heidelberg. Erst heute komme ich dazu, mal reinzuschauen und es lohnt sich. Insgesamt acht hochkarätige Vorträge aus verschiedenen Fachrichtungen wie Genetik, Medizin, Astrophysik, Klimaforschung und Ökologie. Top-Wissenschaftlerinnen erzählen, wie sie zu Ihrem Fachgebiet kamen und welche Auswirken ihre […]

19. Dezember 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & PR »»» Beitrag kommentieren

Kirsch-Kern-Kuschel-Kissen

Heute in meinem Briefkasten: ein Prospekt vom BUNDladen. Kinder-T-Shirts aus Bio-Baumwolle, Nistkästen für Meisen zum Selberbauen uns derart Zeugs. Alles ganz nett. Doch neu waren mir die Kirschkern-Kuscheltiere. Kirschkerne zum Kuscheln? Getrocknete Kirschkerne in Kissen werden zur Wärmebehandlung eingesetzt. Die Kerne speichern Wärme ebenso wie Kälte. Doch Kirschkernkuscheltiere kannte ich noch nicht. Doch wenn schon […]

13. November 2009 ♦ Rubrik(en): Sprache »»» Beitrag kommentieren

Auf Verpackungen Groß Und Ohne Trenn Strich?

Hat man erst mal begonnen, auf die Beschriftung von Verpackungen zu achten, fällt auf, dass sich die heute früh monierte Milchverpackung in einem gut sortierten Supermarkt in vielfacher Gesellschaft befindet:

31. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Stadt Land Fluss Milch?

Man soll sich ja vorher angucken, was man isst und trinkt und gerade auf Reisen oder im Urlaub genauer hinschauen, wenn einem neue Lebensmittel begegnen. Nun ist Milch nix Unbekanntes, aber diese in Hamburg gekaufte Marke war mir neu. Die Milch war wunderbar, aber warum wird auf der Tüte ein zusammengesetztes Substantiv so lieblos wie […]

31. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): Redaktion & Lektorat »»» Beitrag kommentieren

Trinken Botaniker kein Bier?

Hand aufs Herz, ihr Biologen, wem ist das schon mal aufgefallen? Die Biermarke heißt Tannenzäpfle, also nach der Verkleinerungsform von Tannenzapfen, den Blüten- bzw. Samenständen von Bäumen der Gattung Abies. Das Etikett der Flasche zeigt jedoch einen Fichtenzapfen (Gattung Picea)! Der auffälligste Unterschied ist, dass Fichtenzapfen vom Ast nach unten hängen, während Tannenzapfen aufrecht am […]

4. Juli 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & PR1 Kommentar »»»

Zusatzstoffe ins Museum?

Letzte Woche war ich in Hamburg und habe u.a. das Deutsche Zusatzstoffmuseum besucht. Abseits von Touristenströmen ist das kleine Museum auf dem Gelände des Großmarktes für Obst, Gemüse und Blumen zwar ein wenig versteckt, aber nichtsdestotrotz einen Besuch wert. Man sollte unbedingt die Anfahrtsbeschreibung beachten. Die Adresse Banksstraße 28 ist insofern verwirrend, als sie offenbar […]

29. März 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & PR, Sprache »»» Beitrag kommentieren

Achtung Wild!

Rothirsch, Feldhase und Wasserfrosch sind jetzt in vielen deutschen Städten an Haltestellen und an Straßen auf Großflächen zu sehen. Viele Passanten mögen sich fragen: Für was werben diese Tiere eigentlich? Die Antwort: Diese Tiere werben für sich selbst! Heimische Wildtiere sind einzigartig schön – wahre Meisterwerke der Natur – und mehr als einen zweiten Blick […]

7. März 2009 ♦ Rubrik(en): BioLOGie »»» Beitrag kommentieren

Werbelügen und Etikettenschwindel

Foodwatch ruft auf zur Abstimmung über die dreisteste Werbelüge. Insgesamt 13 Produkte, bei denen man den Herstellern Irreführung und Täuschung durch Werbelügen und Etikettenschwindel vorwirft nachweist, stehen zur Wahl. Der „Sieger“ soll mit dem Goldenen Windbeutel“ ausgezeichnet“ werden. Die Kampagne gefällt mir, weil sie wieder mal daran erinnert, wie anfällig wir für Werbeaussagen sind. Irgendwas […]

27. Februar 2009 ♦ Rubrik(en): Science & PR2 Kommentare »»»

Wie, wie, wie hab´ich dich liiiieb!

Von wem stammt dieses Zitat? Wer singt bzw. zwitschert diese Liebeserklärung? Ornithologen wissen so etwas: Es ist die Goldammer. Oder ist es vielleicht Uwe Westphal, ein Biologe, der – kaum zu glauben, aber wahr – mehr als 100 Vogelstimmen beherrscht und diese ohne jegliche fremde Hilfsmittel täuschend echt imitiert. Eine einzigartige Begabung, Leistung und Leidenschaft, […]

8. Oktober 2008 ♦ Rubrik(en): BioLOGie »»» Beitrag kommentieren

Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit online vermarkten?

Die Onlinevermarktung von Diplomarbeiten und vergleichbaren Werken (Bachelor, Master, Dissertation) hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Auf diversen Plattformen wird bereits mit Zehntausenden wissenschaftlicher Werke gehandelt. Verständlich ist der Wunsch, nach all der Schufterei und Schreiberei mit einer Diplomarbeit Geld zu verdienen, statt dass diese im Instituts-Archiv verstaubt. Ein dem Aufwand angemessenes Autorenhonorar dürfte […]

22. September 2008 ♦ Rubrik(en): Science & PR, Science & Web1 Kommentar »»»

Gefährdete Arten im Mittelmeer

Acht Millionen Tonnen Müll landen täglich in den Meeren. Das hört sich zwar schlimm an, bleibt aber wie die meisten Aussagen mit großen Zahlen in der persönlichens Vorstellungswelt eher abstrakt und diffus. Konkreter und eindrücklich visualisiert wird die Meeresverschmutzung durch das Poster „The most dangerous species in the mediterranean„. Die 2005 in Katalonien entstandene Sea […]

4. September 2008 ♦ Rubrik(en): BioLOGie, Science & Art »»» Beitrag kommentieren

Rechtschreibfreie Reklame

  Farad Valai? Laut aussprechen und Foto genau anschauen, spätestens dann sollte man drauf kommen. 🙂 Lautmalerisch unter bewusster Mißachtung aller Rechtschreibregeln und damit auf jeden Fall ein sympathischer Hingucker zum Schmunzeln. (gesehen in Heiligenhafen)  

2. Juli 2008 ♦ Rubrik(en): Sprache1 Kommentar »»»

  • Blog durchsuchen