Blumen zur Trauerfeier ohne Beisetzung: Empfehlungen

 

 

Der Tod eines Angehörigen ist nur schwer verkraftbar. Demnach können die betroffenen Familienmitglieder jede Hilfe auf der Welt gebrauchen. Wenn du zu einer Trauerfeier eingeladen worden bist, möchtest du natürlich nicht mit leeren Händen auftauchen. Doch welche Blumen zur Trauerfeier ohne Beisetzung schenken?

 

 

Gibt es hier Fettnäpfchen, in welche getreten werden könnte? Darum soll es in meinem heutigen Ratgeber gehen. Grundsätzlich geht es bei dieser Geste darum, den Verbliebenden in sehr schweren Zeiten eine kleine Aufmunterung zu schenken. Doch tatsächlich kannst du hier sehr viel falsch machen. Die richtigen Blumen für den traurigen Anlass sind durchaus mit Bedacht ausgewählt.

 

 

Anbei ein paar Inspirationen von Floridee für dich. Stell dir einmal vor, du machst dir keine großen Gedanken und schenkst den Angehörigen die Lieblings-Blume des Verstorbenen. Damit könntest du versehentlich die emotional instabile Situation der Verbliebenen auf den Höhepunkt treiben und ein regelrechtes Tränenmeer auslösen.

 

Die zerbrechliche emotionale Lage im Hinterkopf behalten

 

Davon würde ich dir also grundsätzlich eher abraten. Welche Blumen als Geschenk zur Trauerfeier ohne Beisetzung? Nicht zu dick auftragen wäre der wichtigste Tipp. Weiße Blumenarten werden für solche Anlässe sehr gerne verwendet. Die weiße Lilie zeigt hierbei häufig ihre Präsenz. Grundsätzlich solltest du auch mit dem Veranstalter abklären, ob bei der Trauerfeier ohne Beisetzung ein Altar zum Gedenken der verstorbenen Person errichtet wird, an welchem du das Blumenpräsent hinterlegen kannst.

 

 

Ansonsten könnte die unschöne Situation entstehen, dass bei den Feierlichkeiten ohne Beisetzung gar keine Geschenke dieser Art gewollt sind. Kommunikation im Vorfeld ist also das Stichwort, um würdevoll an den traurigen Feierlichkeiten partizipieren zu können. Aber gehen wir einfach davon aus, dass Präsente dieser Art durchaus Willkommen sind.

 

 

Welche Blumen zur Trauerfeier ohne Beisetzung? Weiße Calla können ebenfalls den Umständen entsprechend eine gute Figur machen. Denn die Farbe Weiß wird schon seit vielen Jahren mit dem Tod verbunden. Was auf jeden Fall eine hellere Stimmung als das typische Schwarz zu Beerdigungen schafft.

 

Das letzte Andenken zur Trauerfeier

 

Dennoch ist es bei der Auswahl eines solchen letzten Andenkens zur Trauerfeier unglaublich wichtig, den richtigen Ton zu treffen. Denn du musst dir bewusst sein, dass die Situation für die Verbliebenden häufig sehr angespannt und gleichermaßen tief traurig ist. Ist ja auch vollkommen logisch, niemand möchte eine geliebte Person verlieren.

 

 

Deswegen solltest du deinen Auftritt zur Trauerfeier gut vorbereiten. Die Blumen müssen dein Bedauern ausdrücken. Ein Strauß in bunten Farben im Stile einer fröhlichen Feierlichkeit ist natürlich eher fehl am Platze. Oben in diesem Artikel habe ich dir auch eine Quelle verlinkt, welche dir möglicherweise ein paar nützliche Inspirationen für die Blumen zur Trauerfeier ohne Beisetzung mit auf den Weg geben könnte.

 

Blumen zur Trauerfeier ohne Beisetzung: Den richtigen Ton treffen

 

Es kann hier wirklich sehr schwierig sein, den richtigen Ton zu treffen, deswegen solltest du die Auswahl definitiv Experten auf dem Gebiet des Blumenversandes überlassen. Auf jeden Fall solltest du trotz der intensiven Vorbereitung nicht das wahre Ziel der traurigen Feierlichkeiten aus den Augen verlieren.

 

 

Es geht darum, das Leben einer geliebten Person zusammen mit anderen Verbliebenden Revue passieren zu lassen. Die Art und Weise, wie du dich mit den Menschen, die dem Verstorbenen am nähesten gestanden haben unterhalten wirst, bleibt den Trauernden wahrscheinlich für immer im Gedächtnis.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Außenanlage planen: 5 Tipps

Gartengestaltung für kleine Gärten